Hündin (Weimaraner)

geb. 23. Aug 2011

Fellfarbe: Mausgrau

Gewicht: 28 kg

Widerristhöhe: 63 cm

kastriert:  ja

 



Cleos Rudel


Frauchen



Leni

 

Hündin

Weimaraner

Catherine Ruhnau

 

 

 

 


Lilly

 

Hündin

Magyar Vizsla



Nach dem Tod meines geliebten Weimi-Rüden James stieß Cleo im Frühjahr 2012 zu unserem Rudel.
Nach James wollte ich eigentlich keinen weiteren Hund mehr, zu groß war die Trauer und das Gefühl, dass niemand James ersetzen könnte ("...einen wie James gibt es kein zweites Mal!"). Lilly, die nach James' Gang über die Regenbogenbrücke, ihren gesamten Lebensmut verlor, war schließlich der Auslöser, dass wir uns doch noch einmal nach einem neuen Rudelmitglied umsahen.
Beim durchforsten des Internets stieß mein Sohn Nicolas dann auf Cleo, ein 6 Monate altes Weimi-Würmchen aus der Nähe von Aachen, die aus "persönlichen Gründen" zur Abgabe stand.

Auf GAR KEINEN FALL wollte ich wieder einen Weimaraner, zu schmerzlich war noch die Erinnerung an James - doch Nicolas brachte mich schließlich doch so weit, dass ich die abgebende Familie kontaktierte. Erst 14 Tage später, wir rechneten schon gar nicht mehr damit, bekamen wir plötzlich Antwort und nach erneutem Kontakt auch eine Zusage - wir bekommen Cleo! Die (Vor-)Freude war riesig und wurde jäh zerstört: Einen Tag bevor wir die Kleine abholen wollten erreichte uns per SMS die Nachricht, dass Cleo nun doch nicht abgegeben wird und bleibt! Ich war am Boden zerstört...Cleo oder keiner!

Neueste Fotos von Cleo

eingest. 26. Dez 2015


Drei Tage später dann die erneute Kehrtwende, "Cleo kann nun doch nicht bleiben, ob wir noch Interesse hätten?" JAAAAAA, natürlich! Auf nach Aachen, Nägel mit Köpfen machen!!!
 
Wir waren sofort von Cleo angetan, nein, begeistert...und trotzdem beschlich mich ein ganz seltsames Gefühl, welches ich nicht deuten konnte. Zuhause angekommen warf ich einen Blick in Cleos Papiere (warum auch immer!?): Cleo wurde am 23. August 2011, einen Tag nachdem wir James' gehen lassen mussten, geboren!
Auch andere seltsame "Zufälle" erinnerten uns stark an James, der heftigste davon war Lillys Verhalten: Lilly hatte auf Anhieb ihr Herz an Cleo verloren. Es hört sich kitschig an, aber es war so, als ob Cleo von jemand zu uns geschickt worden wäre - Cleo war unser Schicksal!
Cleo entstammt aus einer Zucht in der der Nähe von Kassel. Mit der Vorbesitzerin stehen wir noch heute in Kontakt. Auch wenn ich die näheren Abgabegründe nie erfahren habe, berichten wir in losen Abständen über Cleos Entwicklung und ihren Werdegang.
Ich hätte es nie für möglich gehalten einen anderen Hund anstelle James so lieben zu können - Cleo hat mich das Gegenteil gelehrt!
Cleo ist ein typischer Vertreter der Weimi-Sippe: gegenüber allem und jedem offen, interessiert an Mensch und Artgenossen, hat einen durchaus lebendigen Jagdtrieb (wobei sie generell abrufbar bleibt), in allen Situationen ein treuer Begleiter und sehr anhänglich und nicht zu vergessen...über alle Maßen verfressen (das ist wörtlich zu nehmen).
Streitigkeiten sind nicht Cleos Welt. Wird sie von anderen Hunden mal angezickt, gibt sie zwar Antwort, zieht sich dann aber lieber zurück und geht weiterem Zoff aus dem Weg.
Kurzum...ein Traum von Hund.